Startseite Jungviehweide Käse und Fleisch Weidefest Aktivitäten Kontakt Anfahrt
Startseite Jungviehweide

Jungviehweide


Rinder Ziegen schafe Pferde Schweine

Impressum

Jungviehweide

Die Jungviehweide bei Mundelfingen wird seit 10 Jahren von mir bewirtschaftet und orientiert sich an den Richtlinien des Ökologischen Landbaus. Die Grünlandfläche umfasst 36 ha, davon sind ca. 24 Hektar Steillagen, die schwer befahrbar sind und ausschließlich als Weide genutzt werden können. Die ehemals stark verbuschten Flächen wurden durch mechanische Enthurstung, vor allem aber durch die Erstbeweidung mit Ziegen und eine anschließende Mischbeweidung mit Ziegen, Rindern und Pferden in eine halboffene Weidelandschaft überführt. Die Flächen sind sehr artenreich und durch mehrere Quellfluren und viele 'Landschaftselemente', darunter auch Streuobst, Buschwerk und Felsen, reich gegliedert.

Die Weidesaison der Rinder dauert in der Regel von März bis November/Dezember, seit mehreren Jahren jedoch werden die Rinder ganzjährig im Freien gehalten. Die Ziegen sind empfindlicher und werden im Herbst aufgestallt und verbleiben bis zum Frühjahr im Stall.

Unsere Weidetiere

Auf unseren Weiden halten wir eine Vielzahl verschiedener Tierarten. Auf diesen Seiten können Sie mehr über die von uns gezüchteten Rassen und deren Eigenschaften erfahren.

Rinder

Die Rinderherde besteht aus den kleinrahmigen Hinterwälder Rindern und aus Evolener Rindern. Beide Rassen sind klein, mittlerweile selten geworden, jedoch für die Landschaftspflege sehr gut geeignet.
mehr...

Ziegen

Die Ziegenherde umfasst 70 Muttertiere (manchmal auch mehr) und besteht aus unterschiedlichen Rassen. Dazu gehören 'Tauernschecke', 'Walliser', 'Burenziege' und 'Deutsche Braune Edelziege'.
mehr...

Schafe

Schafe

Außerdem beweide ich die Flächen mit schafen. Das selten gewordene Waldschaf ist wie die anderen Tiere robust, hält auch schlechtes Wetter aus und ist daher für meinen Weidestandort auf der zeitweise rauhen Baar gut geeignet.
mehr...


Pferde

Reiten gehört zu unseren Hobbies. Daher befinden sich unter meinen Tieren auch mehrere Pferde.
mehr...

Schweine

Sauwohl fühlen sich unsere Schweine. Sie haben Platz, Sonne und fressen, was ihnen gefällt und haben es vor allem im Herbst auf das herunterfallende Obst abgesehen. Eine Besonderheit unter den Schweinen ist das aus Ungarn stammende Mangalitza oder Wollschwein. Den Namen hat es von den dichten, lockigen Borsten.
mehr...